top of page
  • AutorenbildLaurah

Zwischen Farben und Gefühlen

Kommst du mit auf eine Reise?

Vom Gefühl bis zum fertigen Bild - mein Malprozess.



Stell dir vor, du sitzt einfach da und fühlst in dich hinein. Du triffst auf ein Gefühl und es wird stärker und stärker. Es will Aufmerksamkeit, gesehen werden. Abrupt stehst du auf, drehst die Musik lauter, öffnest den Schrank und greifst nach Farben, die dich ansprechen.



Wasser, Pinsel, Spachtel und eine große Leinwand folgen. Dein Blick streift ruhelos über die unbemalte, pure Leinwand, bis er Ruhe findet. Ein tiefer Atemzug folgt.

Vor deinem inneren Auge entstehen Farbkompositionen, das Bild malt sich gedanklich wie von selbst. Ohne es zu bemerken, hast du bereits nach einer Farbtube gegriffen und die ersten unbedeutsamen Farbkleckse zieren das Nichts, bevor du ihnen das Gefühl einhauchst und sie zum Leben erweckst - in großen Bewegungen.


Vollkommen im Moment.

Laurah

Die Außenwelt existiert nicht mehr. Nur du, die Leinwand, deine Hände, der Pinsel und das Gefühl. Es verändert sich während du malst. Du veränderst dich. Die Farbe auf der Leinwand ist im dauerhaften Wandel. Zwischen Musik und dem Blick über die Strukturen lässt du es wirken. Du fragst dich, ob es fertig ist, ob es genau das Gefühl beherbergt - uneingeschränkt, pur und schonungslos - welches du empfunden hast. Sekunden, Minuten und Stunden vergehen. Völlig ausgepowert, in deiner Mitte, geerdet und schlapp, gibst du deinem Körper Nahrung, setzt dich hin und bist einfach nur da.


Wenn die Kraft zurückkommt, näherst du dich wieder deinem Kunstwerk. Betrachtest jeden Farbübergang und lässt dich durchfluten von genau diesem Gefühl, das du vorhin wahrgenommen hattest. Da liegt es. Vor dir.

Es hat eine völlig andere Auswirkung auf deine Seele und deine Gedanken.

Glück und Zufriedenheit durchfluten dich.

Ein neues Kunstwerk voller Leben ist entstanden.

Dann gehst du deiner Intension nach. Du teilst es, damit jeder die Möglichkeit hat von diesen Farben inspiriert zu werden. Sich darin ebenfalls wiederzufinden oder sich in der Emotion sogar zuhause zu fühlen.

Was wäre ein Bild ohne Emotionen?

Was ist ein Mensch, der seine Emotionen nicht ausleben kann?

Gefangen in sich selbst, da Leistung, gesellschaftlicher Zwang, Erlebtes oder Erwartungen über der Individualität stehen. Dabei sollte die Traurigkeit genauso wie das Glück ihren Raum bekommen.

Genau das mache ich mit meiner Kunst.

Einen Raum schaffen auf der Leinwand, für jedes Gefühl.


It's all about emotions - face them!




ENGLISH VERSION


Will you come with me on a journey?

From a feeling to the finished picture - my painting process.


Imagine you are just sitting there and feeling inside yourself. You encounter a feeling and it becomes stronger and stronger. It wants attention, to be seen. Abruptly you stand up, turn up the music, open the cupboard and reach for colours that speak to you.


Water, brush, palette knife and a large canvas follow. Your gaze roams restlessly over the unpainted, pure canvas until it finds peace. A deep breath follows.

In your mind's eye, colour compositions emerge, the picture paints itself mentally. Without noticing it, you have already reached for a paint tube and the first insignificant blobs of colour adorn the nothingness before you breathe feeling into them and bring them to life - in great movements.


Completely in the moment.


The outside world no longer exists. Only you, the canvas, your hands, the brush and the feeling. It changes while you paint. You change. The paint on the canvas is in constant change. Between music and looking over the structures, you let it work. You ask yourself if it is finished, if it harbours exactly the feeling - unrestricted, pure and unsparing - that you felt. Seconds, minutes and hours pass. Completely exhausted, in your centre, grounded and limp, you feed your body, sit down and just be there.


When the strength returns, you approach your artwork again. Look at every colour transition and let yourself be flooded by the very feeling you perceived earlier.

There it is. In front of you.

It has a completely different effect on your soul and your thoughts.

Happiness and contentment flood through you.


A new work of art full of life has been created.


Then you follow your intention. You share it so that everyone has the opportunity to be inspired by these colours. To find themselves in them too, or even to feel

at home in the emotion.

What would a painting be without emotions?

What is a person who cannot live out his emotions?

Trapped within themselves, because performance, social constraints, experiences or expectations take precedence over individuality. Sadness should have its space

just as much as happiness.

That is exactly what I do with my art.

Creating a space on the canvas for every feeling.


It's all about emotions - face them!


45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page